Roadtrip USA: Palm Springs, Luxus, Poolparties und BBQ

Roadtrip USA: Palm Springs, Luxus, Poolparties und BBQ

Highlight des Lebens. In einem sehr tollen und teuren Luxus Burton Haus zu wohnen. Das Haus war genial, der Pool erfrischend und Palm Springs wunderschön. Nach den ganzen Autofahrten hatten wir uns die Auszeit im Haus super verdient. Das Wetter war perfekt, jeden Tag 35° C.

PalmSprings1 PalmSprings2 PalmSprings3

Müllschlucker, Eiswürfelmaschine, begehbarer Kleiderschrank, viele Fotobücher, Zitronenbaum vor dem Haus und einen BBQ-Grill. Die Nachbarstadt war Desperate Housewives like und ich bin hier zum ersten Mal mit Automatik gefahren, mit einer Luxuskarre!

PalmSprings8

Am ersten Morgen musste schon der Klempner antanzen, irgendetwas stimmte mit den Abflüssen nicht. Er, sah auch aus wie ein typischer Klempner, kam an und stieg erst mal aufs Dach. Danach war das Problem irgendwie behoben.

PalmSprings4 PalmSprings7
Eines Abends machten wir einen Abstecher zur Seilbahn. Die Aussicht von oben ist brillant. Die Seilbahn ist die größte Luftseilbahnen der Welt und man fährt auf 2597m Höhe.

Palm Springs Seilbahn Palm Springs Seilbahn

Roadtrip USA: die Geisterstadt und die Einschusslöcher im Saloon

Roadtrip USA: die Geisterstadt und die Einschusslöcher im Saloon

Auf dem Weg nach Palm Springs kamen wir an der Geisterstad Goodsprings vorbei. In der ehemaligen Silberminen Stadt befindet sich das Pioneer Saloon, eines der ältesten Saloons in Nevada (über 90 Jahre!). Der Saloon erinnert an den Wilden Westen und an einer Wand befinden sich mehrere Einschusslöcher. Nach einem Poker Spiel gab es hier man eine Schießerei.

Das Essen war köstlich, die Burger waren frisch vom Grill und super lecker. Wenn man ein Steak bestellt, dann bekommt man eine Dose Bohnen dazu, man fühlt sich wie Bud Spencer :).

goodspringsghosttown goodspringsghosttown2 PioneerSaloon1 PioneerSaloon2

Die Leute dort waren typische Biker und ganz cool drauf. Die Gegend ist auch im Spiel Fallout New Vegas zu sehen. Lustigerweise gab es europäische Toiletten, wer schon mal in Amerika war, weiß, dass die Toiletten in den Staaten anders funktionieren :).

Road7 Road9 Road10

Da die Straßen rundherum sehr leer waren, konnte man super Straßenfotos machen und die Landschaft drumherum genießen. Einer von uns hat dann irgendwie einen Kaktus angefasst, keine Ahnung warum, aber es hat lange gedauert, bis die Stacheln wieder draußen waren.

Danach ging die Fahrt weiter. Milchshakes mussten getrunken werden. In Peggy Sue’s 50’s Diner waren diese auch super lecker (die letzten leckeren trank ich in London). Die Einrichtung ist schon einen Besuch wert!

Peggy Sue's 50's Diner in Yermo

Adresse vom Pioneer Saloon und der Geisterstadt
310 Spring St
Goodsprings
NV 89019, Vereinigte Staaten

Adresse von Peggy Sue’s 50’s Diner
35654 Yermo Road
Yermo, CA 92398Vereinigte Staaten

Roadtrip USA: Hoover Dam und Grand Canyon

Roadtrip USA: Hoover Dam und Grand Canyon

Wer in der Nähe von Las Vegas ist, muss unbedingt nach Arizona zu den Grand Canyons fahren. South Rim ist die Südkante des Grand Canyons und am Nähesten. Das lohnt sich einfach. Die Strecke ist lang, aber wundervoll. Man kommt an verschiedenen Raststätten, Diners und sogar Schießständen vorbei. Die Männer waren schiessen, die Frauen Eis essen.

Road4 Road5 Road6 hoover1

Guns1 Guns2

Für 25$ pro Auto geht es in den Grand-Canyon-Nationalpark. Rechts und links fährt man durch Wälder und kann Elche und andere Tiere entdecken. Auf mehreren Plattformen kann man die riesigen Schluchten sehen. Es ist einfach so beeindruckend!

GrandCanyon1 Road3

GrandCanyon2 Grand Canyon

Roadtrip USA: Las Vegas, bling bling und keine Millionen nach Hause gebracht

Roadtrip USA: Las Vegas, bling bling und keine Millionen nach Hause gebracht

Lichter, Reklametafel, Partypeople. Betrunkene Mädels in einer Limousine wollten meine Cousine und mich mitnehmen, aber das war uns dann doch irgendwie zu komisch. Die waren sehr betrunken und fast aus dem Fenster der Limousine gefallen.

Nach dem langen Hinflug war unsere erste Station Las Vegas! Gegen 2 Uhr morgens erreichten wir das Riviera Hotel. Der Flug nach LA war super (niemals die Pizza im Flugzeug essen. Bitte. NIE), mit den Mietwagen hat auch alles super geklappt, leider war der Stau nicht eingeplant. Man kam aus der Stadt einfach nicht raus. Die Ankunft in Las Vegas war dafür sehr beeindruckend.

LasVegas1

Las Vegas Hotel Riveria

Während die Männer im XS Nightclub waren (hatte eine auch eine Karte, aber die 2h Wartezeit war mir zu lang) und Skrillex gefeiert haben, machten meine Cousine und ich die Stadt unsicher. Aßen in einem Diner und schwirrten auf den Straßen.

 

LasVegas5

LasVegas3

LasVegas4

Millionen haben wir leider nicht gewonnen. ;(